Radmarathon über 200km führte in die Niederlande.

Ohne Panne absolvierten 13 Radsportler der DJK Dülmen am letzten Samstag den Vereinsmarathon. Bis auf einen kurzen aber heftigen Schauer, amüsanterweise direkt nach dem Grenzübergang in die Niederlande, waren die äußeren Bedingungen optimal. Die Strecke führte über Maria Veen, Velen, Suderwick/Dinxperlo, Gendringen (NL), Emmerich, Kalkar, Rees, Haminkeln, Rhade, Lembeck und Reken nach Dülmen zurück. Bei der Ankunft am DJK-Clubheim standen dann 210 Kilomenter auf den Tachometern. Hier wurde auf die drei DJK-Radsportler Dr. Victor Baltus, Dr. Guido Schmitz und Heiko Schwäch angestoßen, die zum ersten mal die 200km-Marke geknackt haben.                                                                                                    DJK-Radsport_Teilnehmer_Marathon_2013-06-15

Gruppenfoto am Bürgerhaus in Rees
von links: Andreas Jansen, Karlheinz Segbert, Carsten Beck, Magalene Kortner, Guido Wietheger (Tourguide), Dr. Guido Schmitz, Heiko Schwäch, Ludger Grevelhörster, Daniel Walter, Ludger Dey, Sigrid Wietheger, Dr. Victor Baltus, Prof.Dr. Dietmar Mähner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.