Hoffnungsradler Dülmen

Die Initiative „Dülmener Hoffnungsradler“ ist im Jahr 2003 durch Josef Friedag und Carlo Hüwe ins Leben gerufen worden.

Aktuell werden jährlich acht geführte Rennradtouren durch die münsterländische Parklandschaft auf verkehrsarmen Wegen organisiert.
Das von den Teilnehmern freiwillig und in eigenem Ermessen entrichtete Startgeld wird von den Initiatoren gesammelt und nach Saisonabschluß der Kinderkrebshilfe gespendet.

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr auf der Seite http://www.hoffnungs-radler-dülmen.de/

Veranstaltungen

Vereine

alle Informationen

Infos aus unseren Verbänden

RSS News aus dem BDR
  • Bundes-Radsport-Treffen: Finale beim BRT 2021 31. Juli 2021
    Siegburg (rad-net) - Vom 25. Juli bis 1. August findet in Siegburg in Nordrhein-Westfalen das 71. Bundes-Radsport-Treffen des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) statt. Die Vielfältigkeit des Radsports - von Radtouren für die ganze Familie, bis hin zu Radmarathons für ambitionierte Hobbysportler - das bietet das BRT.
  • Powless feiert in San Sebastián seinen ersten Profisieg 31. Juli 2021
    San Sebastián (rad-net) - Neilson Powless hat überraschend die Clásica San Sebastián gewonnen. Der Profi von EF Education-Nippo setzte sich kurz vor dem letzten Anstieg mit einer kleinen Gruppe ab und spurtete vor Matej Mohoric (Bahrain-Victorious) und Mikkel Frølich Honoré (Deceuninck-Quick Step) zum Sieg.
  • BMX: Rio-Olympiasieger Fields nicht mehr auf Intensivstation 31. Juli 2021
    Tokio (dpa) - Nach seinem schweren Sturz bei den BMX-Rennen in Tokio hat Rio-Olympiasieger Connor Fields aus den USA die Intensivstation verlassen können. Fields habe eine Gehirnblutung erlitten, hieß es in einer Mitteilung des US-Verbandes.
  • Van Vleuten triumphiert auch bei der Clásica San Sebastián 31. Juli 2021
    San Sebastián (rad-net) - Nur drei Tage nach ihrem Olympiasieg im Einzelzeitfahren in Tokio hat Annemiek van Vleuten (Movistar) auch die Clásica San Sebastián (UCI 1.WWT) gewonnen. Die Straßen-Europameisterin überquerte nach 139,8 Kilometern als Solistin den Zielstrich.
  • Levy schimpft über Athletendorf: «Unterirdisch» 31. Juli 2021
    Izu (dpa) - Das Athletendorf der Bahnradfahrer bei den Olympischen Spielen in der Nähe von Izu hat bei den deutschen Sportlern für große Verärgerung gesorgt. «Es ist sehr trist, die Zimmer sind klein und die Unterkünfte unterirdisch.
RSS News aus dem Radsportverband NRW
  • Bundestreffen neigt sich dem Ende 29. Juli 2021
    So schnell geht das, heute war schon der sechste Tag des Bundes-Radsport-Treffens in Siegburg, und es wurde noch einmal richtig hügelig, als es durch den Rhein-Sieg-Kreis ging, mit einem Abstecher nach Buchholz in Rheinland-Pfalz. 1.300 Höhenmeter kamen auf der 100er Runde zusammen und selbst auf der 40er Runde gab es zwei nennenswerte Huckel. Ein Highlight […]
  • BRT-Tourenwoche geht weiter 29. Juli 2021
    Beim Bundes-Radsport-Treffen in Siegburg ging es heute ins „Nümbrechter Ländchen“. Was sich so harmlos anhört, war ganz schön anspruchsvoll, denn Nümbrecht liegt im Oberbergischen Kreis und das mit dem Oberbergischen ist auch so gemeint. Auf der 100er-Tour kamen immerhin 1.300 Höhenmeter zusammen. Aber die Medaille hat immer zwei Seiten, dafür waren die Strecken sehr verkehrsarm […]
  • Stellungnahme des Radsportverbandes Nordrhein-Westfalen e. V. 29. Juli 2021
    Die rassistischen Äußerungen eines Spitzenfunktionärs des Bund Deutscher Radfahrer im olympischen Einzelzeitfahren erschüttern und verstören uns sehr. Als Radsportverband Nordrhein-Westfalen gehören Toleranz, Fairness, Respekt  und Diversität zu unserer Identität. Wir glauben daran, dass Radsport Kulturen vereint, Grenzen überwindet und Menschen verbindet. Rassismus hat keinen Platz in unserer Gesellschaft. Das Präsidium des Radsportverbandes Nordrhein-Westfalen e. V.
  • Technisches Personal für Transpondermessung/ Zieltechnik gesucht (m/w/d) 28. Juli 2021
    Der Radsportverband Nordrhein-Westfalen versteht sich als enger Partner seiner Mitgliedsvereine. Die Umsetzung der Vorgaben von Rennsportveranstaltungen auf der Straße und im Gelände stellt viele Organisatoren vor enorme technische und finanzielle Herausforderungen. Hier möchte der Radsportverband NRW helfen. Ab dem Herbst 2021 wird ein neuer Service angeboten. Veranstalter von Rennsport- und Breitensportveranstaltungen können auf einen voll […]
  • Tag 2 beim Bundes-Radsport-Treffen in Siegburg 27. Juli 2021
    Am ersten Tag der Tourenwoche beim Bundes-Radsport-Treffen in Siegburg, gingen 350 Radsportler auf die drei angebotenen Strecken. Corona hat doch ein bisschen an den Teilnehmerzahlen genagt, aber die Verantwortlichen sind mit den Zahlen zufrieden. Jörg Homann, verantwortlich für die Registration und Einschreibung, hatte schlimmeres befürchtet. Die Stimmung ist gut, bei Teilnehmern und Helfern. Beim Bundes-Radsport-Treffen […]

Downloads

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Bildquellen