Saisonstart bei Rund um Köln

Rund um Köln

Offiziell starteten Peter Harbing, Philip Wieskus, Felix Homann und Jan‐Paul Hölscher am Ostermontag mit dem Jedermann‐Rennen des Klassikers Rund um Köln in die neue Saison 2010. Auf Grund des langen Winters und der dadurch schwierigen Vorbereitung entschied sich das DJK Team für die 67km lange Strecke mit insgesamt 2.000 Startern. Als weiterer DJK-Fahrer nahm Helmut Sommer die 129km lange Strecke gemeinsam mit rund 1.000 Startern in Angriff. Durch einen guten Start konnte das DJK Team schnell Fahrt aufnehmen und die ersten 20 Kilometer zusammen in Richtung Odenthal einige Plätze gut machen. Der erste richtige Anstieg vor Bechen sortierte das Feld neu, sodass sich das DJK Team auf 3 Hauptgruppen verteilte.

Philip Wiekus konnte als erster den höchsten Punkt nach dem Ort Bechen hinter sich lassen, dicht gefolgt von Jan‐Paul Hölscher und Felix Homann. In den schnellen Abfahrten wurden zum Teil mit Geschwindigkeiten von bis 77 km/h gefahren. Nach der Abfahrt von Bechen folgte im Ortskern von Sand ein 16% Anstieg.  Abgesehen von einem technischen Defekt kamen alle DJK Fahrer sehr gut über diesen Anstieg hinweg und konnten Kurs auf Schloss Bensberg nehmen, welches das Highlight der Strecke war.

Der Anstieg rauf zum Schloss Bensberg wurde durch das Kopfsteinpflaster im Anstieg und zahlreiche abgeschlagene Fahrer erschwert. Doch durch die unzähligen Zuschauer neben der Strecke wurden die Fahrer an diesem sonnigen Ostermontag hinauf gejubelt. Nach dem der Anstieg bewältigt war, wurden die letzten 22 Kilometer auf kurvigen und schnellen Abfahrten mit hoher Geschwindigkeit gefahren. Durch einen Massensturz 15 Kilometer vor Ziel, musste Felix Homann erneut die Gruppe um Jan‐Paul Hölscher ziehen lassen, sodass er die restlichen Kilometer ins Ziel alleine absolvieren musste.

Unter dem Strich, sind alle beteiligten Fahrer zufrieden mit dem Ergebnis. Auch das überraschend gute Osterwetter und die tausenden von Menschen an der Strecke rund um Köln trugen zu einem gelungenen Einstand in die Saison 2010 bei. „Eins ist klar, wir melden uns direkt für 2011 an!“ so Peter Harbring überglücklich eine Minute nach seinem Zieleinlauf.

Die Platzierungen der DJK Fahrer im Überblick:

69km, Philip Wieskus ‐ 178. (35. AK)

69km, Jan‐Paul Hölscher ‐ 300. (50. AK)

69km, Felix Homann ‐ 689. (93. AK)

69km, Peter Harbring ‐ 875. (353. AK)

129km, Helmut Sommer – 135. ( 35. AK)

*AK= seiner Altersklasse

Philipp Wiskus