Allgemein

Radsport im Lockdown

Darstellung Corona Virus

Leider steigt auch in unserem Kreisgebiet die Zahl der Coronainfizierten stetig an und die Situation insgesamt hat die Bundesregierung und die Landesregierungen der Bundesländer veranlasst, für den Monat November einem „Lockdown“ zu verordnen.

Die ab Montag, 2.11.2020 geltende Coronaschutzverordnung des Landes NRW hat auch für die Radler der DJK Dülmen Konsequenzen. Das Verbot des Freizeit- und Amateursports betrifft uns als Radsportabteilung nur mit den Dienstags und Donnerstags stattfindenden Morgenrunden. Diese dürfen im November nicht stattfinden!

Darüber hinaus greift die Coronaschutzverordnung aber auch in unseren privaten Sportbereich ein.

Ab Montag gilt für den privaten Sport:

Zulässig ist der der Individualsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes außerhalb geschlossener Räumlichkeiten von Sportanlagen.

Damit ist die Regelung für den Sport schärfer als die Regelung für den allgemeinen öffentlichen Raum. Dort ist das Zusammentreffen mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes, jedoch auch in diesen Fällen mit höchstens insgesamt zehn Personen erlaubt.

Bildquellen