Hoffnungsradler Dülmen

Die Initiative „Dülmener Hoffnungsradler“ ist im Jahr 2003 durch Josef Friedag und Carlo Hüwe ins Leben gerufen worden.

Aktuell werden jährlich acht geführte Rennradtouren durch die münsterländische Parklandschaft auf verkehrsarmen Wegen organisiert.
Das von den Teilnehmern freiwillig und in eigenem Ermessen entrichtete Startgeld wird von den Initiatoren gesammelt und nach Saisonabschluß der Kinderkrebshilfe gespendet.

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr auf der Seite http://www.hoffnungs-radler-dülmen.de/

Veranstaltungen

Vereine

alle Informationen

Infos aus unseren Verbänden

RSS News aus dem BDR
  • Sechs Tage bis zum Start der Deutschland Tour - Übertragung in 190 Länder 18. August 2022
    Weimar (rad-net) - Am 24. August startet die Deutschland Tour in Weimar. Zum Auftakt am kommenden Mittwoch wartet ein kurzes Einzelzeitfahren auf die 120 Profis. Nach dem Sekundenkrimi folgen vier Etappen bis zum großen Finale am 28.
  • Brite Bigham fährt morgen um den Stundenweltrekord 18. August 2022
    Grenchen (rad-net) - Dan Bigham wird morgen den Stundenweltrekord angreifen. Der Brite will auf der Radrennbahn in Grenchen (Schweiz) die Bestmarke von Victor Campenaerts, die bei 55,089 Kilometern liegt, knacken.
  • Quintana will Tour-Disqualifikation anfechten 18. August 2022
    Aigle (dpa) - Der kolumbianische Radstar Nairo Quintana bestreitet den Gebrauch des Schmerzmittels Tramadol und will die Aberkennung seines sechsten Platzes bei der Tour de France anfechten. «Mir ist die Verwendung dieser Substanz überhaupt nicht bewusst, und ich bestreite, sie jemals während meiner Karriere verwendet zu haben», wurde Quintana in einer Stellungnahme in kolumbianischen Medien […]
  • Zeitfahr-EM: Schweizer Doppelsieg durch Bissegger und Küng - Walscheid gestürzt 17. August 2022
    München (rad-net) - Die Schweiz hat einen Doppelsieg bei der Europameisterschaft im Einzelzeitfahren können. In München siegte Stefan Bissegger vor Titelverteidiger Stefan Küng und Weltmeister Filippo Ganna (Italien).
  • Sturz weggesteckt: Ackermann hofft auf Vuelta-Etappensiege 17. August 2022
    Utrecht (dpa) - Radprofi Pascal Ackermann geht trotz seines heftigen Sturzes bei der EM in München zuversichtlich in die am Freitag in Utrecht beginnende Spanien-Rundfahrt. «Die Enttäuschung über den Sturz war größer als die Verletzung.
RSS News aus dem Radsportverband NRW
  • BDR-Breitensport – Eilendorf gewinnt zum 6. Mal – Tschüß Schwerin, hallo Gelsenkirchen 9. August 2022
    Mit einem kurzweiligen Festakt ging das Bundes-Radsport-Treffen 2022 in Schwerin (fast) zu Ende. BDR-Vizepräsident Bernd Schmidt übernahm die Moderation und führte launig durch das Programm. Schmidt dankte in erster Linie den vielen freundlichen Helfern und dem Orgateam um Kristin und Uwe Meinke. „Wir haben ein sehr schönes Bundes-Radsport-Treffen erlebt, es hat alles gepasst, von den […]
  • Bauhaus gewinnt Etappe der Polen Rundfahrt 9. August 2022
    Rzeszów – Bei der Tour de Pologne konnte der Bocholter Phil Bauhaus die fünfte Etappe von Łańcut nach Rzeszów für sich entscheiden. Auf diesem Teilstück der World-Tour-Rundfahrt war Phil Bauhaus (Bahrain-Victorious) der Schnellste. Damit geht mal wieder ein Sieg in der höchsten Kategorie nach NRW. Während acht Ausreißer um Shane Archbold (Bora-hansgrohe) das Renngeschehen bestimmten, […]
  • Sonderpreis für Nachwuchsteams – Radsportverband NRW lobt Geldprämie für das teilnehmerstärkste Nachwuchsteam aus 2. August 2022
    Völlig zu Unrecht werden hierzulande die Radtouristikfahrten (RTF) unterschätzt. Die RTF werden von den Veranstaltern mit sehr viel Herzblut ehrenamtlich ausgerichtet. Im Angebot sind oftmals sehr schöne Strecken und unterwegs wird zumeist auch noch Verpflegung angeboten. Regelmäßig werden drei Strecken und mehr pro Veranstaltung angeboten – die Verpflegung ist im Startgeld enthalten. Die Startgelder bewegen […]
  • Rad am Ring: Sauerland weiter Tabellenführer der Radbundesliga- Johannes Adamietz auf dem Podium, Jon Knolle festigt Spitzenplatz 1. August 2022
    Mit einem weiteren starken Auftritt festigte das heimische SARIS ROUVY Sauerland Team seine Spitzenposition in der Radbundesliga. Im Rahmen von „Rad am Ring“ fand am vergangenen Wochenende der 6. Lauf der nationalen Serie statt. Das Rennen in der grünen Hölle hatte es trotz der relativ kurzen Distanz von 110 Kilometern in sich. Neben den steilen […]
  • Tour de France Femmes als Signalgeber für den Frauenradsport 29. Juli 2022
    Erstmalig findet seit vielen Jahren Pause wieder eine offizielle Tour de France der Frauen statt.  Das Frauenrennen ist am 24. Juli in Paris gestartet und endet nach acht Etappen mit einer anspruchsvollen Bergankunft am Gipfel des Planches des Belle Filles. Die Tour de France Femmes rückt den Frauen-Radsport mehr in den Fokus der Öffentlichkeit und […]

Downloads

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Bildquellen