Allgemein

Dülmener RTF abgesagt

Das Startbanner wird am diesjährigen Pfingstmontag für die RTF-Radler in Dülmen nicht ausgerollt.

Die Bundesregierung und die Landesregierungen haben die bestehenden Beschränkungen für Veranstaltungen und Kontakteinschränkungen bis zum 3. Mai verlängert und die Aussagen in den Presskonferenzen lassen auch nicht auf eine schnelle Normalisierung hoffen. Daher hat sich der Vorstand der Radsportabteilung entschlossen, die 21. Auflage der Dülmener Wildpferde-RTF abzusagen.

Sicherheitsabstände von 2 Metern zwischen den Teilnehmern lassen sich weder im Start- und Zielbereich und bei der Anmeldung noch an den Verpflegungsstationen sicherstellen. Hier muss die Sicherheit der Teilnehmer und auch der Helfer klar im Vordergrund stehen.

Bildquellen

  • 2016_RTF_Duelmen96-600×300: Volker | All Rights Reserved