Allgemein

Neujahrsgrüße

Das Jahr 2020 ist vorbei. Viele werden sagen: „Gott sei Dank“.

Zwei Lockdowns, mit geschlossenen Schulen, Läden, Restaurants, Kultur- und Freizeiteinrichtungen haben unser Leben in bisher nicht gekannter Art und Weise auf den Kopf gestellt. Geplante Urlaube mussten umgebucht oder abgesagt werden und die Reisefreiheit in Europa war plötzlich wieder durch Schlagbäume eingeschränkt.

Auch in unserer Abteilung waren die Auswirkungen deutlich zu spüren. Die MTB-Fahrer haben im Januar noch die Umgebung um die Wasserburg Rindern unsicher gemacht und auch die Mitgliederversammlung im Februar lief noch völlig normal ab. Der Vorstand konnte ein attraktives Saisonprogramm vorstellen. Davon blieb dann am Ende nicht mehr viel übrig. Anradeln, die ersten Trainingsabende, RTF, unsere Lange Tour nach Sedan und auch die Jubiläumsfeiern zum 100-jährigen Bestehen unseres Hauptvereins mussten leider alle abgesagt werden. Nach dem ersten Lockdown konnten wir dann aber wieder mit unseren Trainingsabenden starten, einige Long-Distance-Touren durchführen und auch das Abradeln konnte – mit reichlich Abstand beim Grillen – stattfinden.

2021 besteht die Hoffnung auf eine Normalisierung. Wir hoffen, je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens, viele der gewohnten Angebote in diesem Jahr wieder anbieten zu können. Unsere RTF ist in diesem Jahr noch mal für Pfingstmontag (24. Mai 2021) terminiert und angemeldet. Die Planungen für die Lange Tour, den Trainingsstart und unsere Mitgliederversammlung hängen noch von den Rahmenbedingungen ab.

Der Vorstand der DJK Radsportabteilung wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Förderen einen guten Start in das Jahr 2021, viel Glück und Gesundheit.

Bildquellen

  • Feuerwerk: Volker Bierbaum | All Rights Reserved